Oh Mai!

Die Maibaumfeste im Mangfalltal - eine Übersicht

image_pdfimage_print

Altlandkreis – Es ist unfassbar: Noch am vergangenen Freitag wollten wir eine Maifest-Übersicht mit besten Wetterprognosen veröffentlichen. Ein massives Computer-Problem hat uns daran gehindert. Doch was auf den ersten Blick richtig ärgerlich war, stellt sich im Nachhinein als glückliche Fügung heraus. Denn die Vorhersagen haben sich in dieser Zeit geändert. Von sonnigen Aussichten auf den 1. Mai ist nicht mehr viel geblieben. Spätestens am Nachmittag soll die Lage laut Wetterdienst kippen. Wenn’s also gut läuft, dann können wir morgen vor allem in der Früh gut feiern. Als dann: Hier kommt unsere Übersicht. Nur gut zu wissen, dass die meisten Feste einen Ausweichtermin haben …

Kolbermoor: Ab 7 Uhr Maibaumfest mit Flohmarkt

Programm:
ab 7.00 Uhr Flohmarkt
ab 10.00 Uhr Lieder und Tänze der Jugend der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor und der Trachtenvereine Immergrün und Mangfalltaler
ab 11.00 Uhr Bewirtung mit Brotzeit, Bier, Kaffee und Kuchen mit der Combo „Jazzed Married“
ab ca. 12.00 Uhr Unterhaltung mit der Kolbermoorer Stadtkapelle
am Nachmittag die Goaßlschnoiza des Trachtenvereins Immergrün

Ginsham: ab 10 Uhr Maibaumaufstellen am Gasthof „Schaukelpferd“

Bruckmühl: ab 10 Uhr Maibaumaufstellen in Sonnenwiechs
Anwesen Rumpel
Sonnenwiechser Straße 41

Götting: ab 10 Uhr Maibaumaufstellen
Maibaumplatz
zwischen Pfarrhof und Friedhof/Kirche

Bad Feilnbach: ab 11 Uhr Maibaumaufstellen
Gasthof Tiroler Hof Derndorf
Derndorf, Aiblinger Str. 95

Bad Aibling: ab 11 Uhr Maibaumaufstellen
Kurhaus-Vorplatz
Ab 11:00 Uhr sorgt die Dreder Musi für gute Stimmung auf dem Kurhausvorplatz. Der Auftritt der Plattlergruppen des Vereins über der extra aufgebauten Bühne inmitten des Blumenbeetes in der Mitte des Platzes ist ein weiterer Höhepunkt des Tages. Für die Verpflegung wird natürlich wieder bestens gesorgt mit Schmankerln vom Grill, sebstgemachten Kuchen, Torten, Schmalznudeln und Kaffee

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren