Spaß im Universum

Filmtipp: „Guardians Of The Galaxy Vol. 2" im Aibvision - PLUS: Trailer und das Kinoprogramm der kommenden Tage

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Dieser Film hat mit einem riesigen Schatten zu kämpfen: mit dem Schatten des ersten Teils. Denn nach einem so gelungenen Werk wie es der erste „Guardians Of The Galaxy“ war, fällt es sehr schwer, noch einen draufzusetzen. Das gelingt Regisseur James Gunn auch nicht. Und doch hat er wieder einen Film auf die Leinwand gezaubert, der seinem Vortgänger zumindest in nichts nachsteht. Bei aller Spannung und Dramatik, die hier vor allem gegen Ende aufkommen, zieht sich der gewohnt coole Witz durch die ganzen 137 Minuten des zweiten Teils. Fans kommen hier nicht aus: Sie werden auch „Guardians Of The Galaxy Vol. 2″ sehen und lieben.

Die „Guardians Of The Galaxy“ rund um Peter Quill alias Star-Lord (Chris Pratt) sind mittlerweile im ganzen Universum bekannt und auch Ayesha (Elizabeth Debicki), die Anführerin der Sovereign People, einem Volk von genetisch zur Perfektion veränderten Wesen, bemüht sich um ihre Dienste. Die Guardians sollen für sie und ihre Mitbürger ein interdimensionales Monster bekämpfen. Im Ausgleich will sie ihnen Nebula (Karen Gillan) übergeben, so dass die Guardians die Killerin und Schwester von Gamora (Zoe Saldana) ins Gefängnis bringen können. Doch Rocket (Stimme im Original: Bradley Cooper) kann seine Finger mal wieder nicht bei sich behalten und klaut nach vollbrachter Tat ein paar mächtige Batterien. Ayesha ist darüber alles andere als begeistert und heuert die Ravagers an, die Guardians zu jagen und die Energiequelle zurückzuholen. Weil Yondu sich weigert, seinen Ziehsohn Star-Lord mit vollem Einsatz zu verfolgen, kommt es innerhalb der Ravagers zur Meuterei. Taserface (Chris Sullivan) übernimmt das Kommando und setzt Star-Lord und den Guardians nach. Bei deren Überführung von Nebula zum Nova Corps wiederum geht derweil wenig nach Plan und bald werden die Helden getrennt…

Hier geht’s zum Trailer:

 

Das Aiblinger Kinoprogramm der kommenden Tage

Aibvision

Dienstag, 2. Mai
Guardians Of The Galaxy Vol. 2 – 16.40 Uhr, 19.50 Uhr
Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T. Rex – 18 Uhr
Die Schöne und das Biest – 20.15 Uhr
Die Schlümpfe – das verlorene Dorf – 16 Uhr
Fast & Furious 8 – 17 Uhr, 20.10 Uhr

Mittwoch, 3. Mai
Guardians Of The Galaxy Vol. 2 – 16.40 Uhr, 19.50 Uhr
Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T. Rex – 18 Uhr
Bauer unser – 20.15 Uhr
Die Schlümpfe – das verlorene Dorf  – 16 Uhr
Fast & Furious 8 – 17 Uhr, 20.10 Uhr


Lindenkino

Dienstag, 2. Mai
Lion – Der Lange Weg nach Hause – 19.30 Uhr

Mittwoch, 3. Mai
Lommbock – 19.30 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.