Auftakt für den TC Bad Aibling

Es geht wieder los – Aiblings Tennis-Herren starten morgen in die neue Saison

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Das lange Warten hat endlich ein Ende. Morgen, am Samstag, beginnt im Aiblinger Kurpark die Tennissaison 2017. Mit dabei ist natürlich auch das Aushängeschild des TC Bad Aibling, die Landesligamannschaft der Herren 30 um Spitzenspieler und Kapitän Tobi Guggenhuber (Foto). Erster Gegner ist um 13 Uhr der TC Wallerfing.

Die Offseason war für den Aiblinger Tennissport nicht gerade von erfreulichen Nachrichten geprägt. Zu allererst erhielt die Leistungsmannschaft des TCBA im Winter die Hiobsbotschaft als Tabellensechster doch abgestiegen zu sein. Der damalige Kapitän Stefan Poschauko und seine Truppe fielen zu diesem Zeitpunkt aus allen Wolken, immerhin mussten bisher immer nur die beiden Tabellenletzten den Gang in die nächstniedrigere Klasse antreten. Doch zum Glück hielt die Schockstarre nicht lange und nach der Ligeneinteilung für 2017 war klar: Bad Aibling bleibt in der Landesliga. Doch all dem nicht genug, musste sich Aiblings Nummer 1, Tobi Guggenhuber im Winter einer schweren Armoperation unterziehen. Der Heilungsprozess verlief leider alles andere als gewünscht und so steht hinter dem Einsatz des 33-Jährigen ein dickes Fragezeichen.

„Aktuell ist daran eigentlich nicht zu denken. Trotz langer Pause und viel Reha bin ich immer noch viel zu instabil im Arm und habe außerdem noch akute Schmerzen bei Belastung. Lediglich ein paar Spritzen könnten es kurzfristig möglich machen, zu spielen. Entscheiden werde ich das kurz vor Spielbeginn“, sagt Guggenhuber.

Ein Fehlen der Nummer 1 wäre gegen die starke Mannschaft aus Wallerfing sicherlich ein großes Problem, immerhin hat man in den letzten beiden Vergleichen gegen die Niederbayern deutlich den Kürzeren gezogen. Nach einer weiteren Verstärkung aus Tschechien gilt Wallerfing nun außerdem als einer der Favoriten auf die diesjährige Meisterschaft. Nur gut, dass auch Bad Aibling sich verstärken konnte. Wojtek Rasztar zog letztes Jahr aus Franken nach Au bei Bad Aibling und wird ab jetzt für den TCBA aufschlagen. Der großgewachsene Rechtshänder wird sich regulär auf Position 5 einreihen und dem Team sicherlich helfen können. Dazu konnte man für den ersten Spieltag Daniel Scheicher aquirieren. Der Österreicher ist seit Jahren die Geheimwaffe der Kurstädter und hat in der Vergangenheit kaum ein Spiel verloren. Die beiden „Neuen“ komplettieren so die gewohnte Mannschaftsaufstellung um Guggenhuber, Poschauko, Niedermann, Schraml, Hamberger und Hofmann.
Bad Aibling geht also als Außenseiter in die erste Partie der neuen Saison, ist aber keineswegs ohne Chance. Man hofft in Bad Aibling auf zahlreiche Unterstützung, um die erste kleine Überraschung eintüten zu können. Spielbeginn ist um 13 Uhr im Aiblinger Kurpark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.