Profilneurose?

Polizei stoppt 18jährigen Rosenheimer mit total abgefahrenen Reifen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gerade mal ein paar Tage hatte ein 18-jähriger Mann aus Rosenheim seinen Führerschein, als er die Aufmerksamkeit der Rosenheimer Polizei erweckte. Sein Peugeot befand sich in keinem guten Zustand mehr, der erhebliche Zweifel an der Verkehrssicherheit erweckte. Bei näherer Betrachtung trügte der Blick der Beamten auch nicht. Sämtliche Reifen waren nicht nur abgefahren, sondern waren mehr der Typ „Slick“.

Der junge Fahrer meinte, dass dies doch etwas überbewertet wird und die Reifen schon noch gut sind.

Das sieht die Polizei anders. Denn Reifen sind ein elementarischer Baustein für die Verkehrssicherheit von Fahrzeugen. Der Fahrzeugschlüssel wurde daraufhin sofort sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Das Fahrzeug darf erst wieder in Betrieb gesetzt werden, mit Reifen, die den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

Den Mann erwartet nun neben einem Bußgeld auch Punkte in Flensburg. Durch die Führerscheinstelle wird wohl auch geprüft werden, ob eine Nachschulung zum Führerschein notwendig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.