Betrunken in die Beifahrerseite

Pedelec-Fahrer kracht bei Neubeuern in ein Auto und verletzt sich leicht

image_pdfimage_print

Neubeuern – Am Donnerstagabend fuhr gegen 19:30 Uhr ein 53jähriger Pedelec-Fahrer aus Neubeuern von Kirchdorf kommend auf dem Radweg. Auf Höhe der Innstraße wollte er die Kreisstraße überqueren. Von links kam eine 41jährige Brannenburgerin mit ihrem Lancia. Der Neubeurer über sah den Pkw und fuhr in dessen Beifahrerseite.

Der Fahrradfahrer stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Er wurde zur weiteren ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht, die 41jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro. Am Pedelec entstand ein Schaden in Höhe von 50 Euro. Bei der Unfallaufnahme konnte beim Unfallverursacher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Im Anschluss wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der alkoholisierte Biker wird wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs angezeigt, weiter droht ihm der mögliche Entzug der Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.