Steine gegen Bagger

Spaziergänger aus Bruckmühl schnappt sich einen jugendlichen Übeltäter

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Am Samstag gegen 21:00 Uhr ließen zwei Kinder an einem Baustellenfahrzeug in Bruckmühl ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Dies beobachtete ein 50jähriger Bruckmühler beim Spazieren. Er sah, wie auf der Baustelle neue Mangfallbrücke zwischen Hinrichsegen und Götting zwei Jugendliche Steine gegen einen Bagger warfen. Dabei wurden alle Scheiben des Baggers komplett zerstört.

Als der Zeuge die jungen Burschen ansprechen wollte, flüchteten diese in Richtung Mangfallsteg. Einen der Täter konnte er jedoch stellen und der Polizei übergeben. Bei den beiden Tätern handelt es sich um einen 11- und einen 14 Jährigen Bruckmühler. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.