Glück im Unglück bei Beyharting

Motorradfahrerin stürzt und landet in einem Bach - Rettungshubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Beyharting – Am Freitagabend gegen 20:25 Uhr befuhr eine 38-jährige Holzkirchnerin mit ihrem Motorrad die Maxlrainer Straße von Beyharting kommend in Richtung Maxlrain. Kurz nach Beyharting verlor die Frau, vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers, die Kontrolle über ihr Zweirad. Die Motorradfahrerin prallte nach Zeugenaussagen gegen eine Leitplanke, rutschte unter dieser durch und kam erst in einem Bach, etwa einen Meter unterhalb der Straße, zum Liegen.

Zum Glück beobachteten Zeugen den Unfallhergang. Trotz des heftigen Unfalls zog sich die Fahrerin keine lebensgefährlichen Verletzungen zu. Da aufgrund der Verletzungen ein Straßentransport in ein Krankenhaus nicht in Frage kam, musste die Motorradfahrerin mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Beyharting unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Verunglückten, regelte den Verkehr, leuchtete die Landestelle für den Hubschrauber aus und säuberte die Straße. Die Straße war für zwei Stunden komplett gesperrt.

Die Polizeiinspektion Bad Aibling protokollierte den Unfall vor Ort. Die Beamten können aufgrund Zeugenaussagen ein Fremdverschulden und überhöhte Geschwindigkeit ausschließen. Der Unfall ist vermutlich auf einen Fahrfehler zurück zu führen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.