Auffahrunfall in Rohrdorf – Frau verletzt

Fahrer aus Großkaro übersieht bremsenden Vordermann - Beifahrerin mit Kopfplatzwunde

image_pdfimage_print

Rohrdorf – Am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr kam es im Ortsgebiet von Rohrdorf im Bereich der Rosenheimer Straße zu einem Auffahrunfall, wobei der 55-jährige Fahrer eines Mazda aus Norddeutschland, verkehrsbedingt an einer Bedarfsampel anhalten musste. Ein 33-jähriger Skoda Fahrer aus  Großkarolinenfeld übersah dies und konnte trotz Notbremsung ein Auffahren auf dessen Pkw nicht mehr verhindern.

Die Beifahrerin im Mazda erlitt durch den Aufprall trotz angelegtem Sicherheitsgurt eine Kopfplatzwunde, als sie mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe schlug.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren