Arbeiten mit den „Fäden der Seele“

Gudrun Rüdiger aus Au ist Naturfriseurin und macht Energiehaarschnitte

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach/Au – „Tzadé Der Goldene Schnitt“ heißt die Haar-Heil-Kunde-Praxis von Gudrun Rüdiger. Und das macht Sinn. Denn „Tzadé“ kommt aus dem Hebräischen und heißt übersetzt so viel wie „Die Geburt des erwachten Menschen“. Genau das will die Natur-Friseur-Meisterin bei ihren Kunden erreichen. Ihre energetischen Haarschnitte sollen nicht nur zum jeweiligen Typ passen, sie sollen die Menschen wieder in ihr wahres Sein führen.

Deshalb sind die Termine bei Gudrun Rüdiger nicht nur ein Termin bei einer Friseurin, die eben ohne Chemie arbeitet. Die 57-Jährige lässt sich vielmehr auf die Persönlichkeit und Individualität ihrer Kunden ein und verbindet bei ihrer Arbeit Handwerk mit der Kraft des geistigen Heilens. Das hat Gudrun Rüdiger lebenslang durch Forschungsarbeit erlernt und entwickelt. Sie hat viele Ausbildungen absolviert, als systemische und astrologische Beraterin, ein Jahrestraining als spirituelle Lehrerin, hat durch Weiterbildungen Kenntnisse in Shiatsu, Reiki, Licht & Energiearbeit, Geist-Heilung, Meditation & Kontemplation und die Kabbala. Sie ist unter anderem Ernährungsberaterin, Visagistin und Coach für Psycho-Physiognomik.

So hat sie die Möglichkeit, ganz individuell auf die Menschen einzugehen und ihnen die bestmögliche Behandlung anzubieten. Sie sagt: „Ich möchte über die Haare die Menschen abholen und zu sich selbst führen. Das Wichtigste dabei ist, sie zur Selbsterkenntnis zu bringen.“ Deshalb dauert ein Ersttermin bei ihr in der Praxis mindestens zwei Stunden. Dabei sieht sie sich nicht als Psychotherapeutin: „Ich begleite die Menschen eher auf ihrem Weg, gebe ihnen wieder Kraft.“ Das kann sie sehr gut über die Haare. „Für mich sind Haare das Medium, um zum Leben zu kommen“, sagt sie. „Haare sind die Fäden der Seele.“

Begonnen hat Gudrun Rüdiger einst als ganz normale Friseurin in Nordrhein-Westfalen, wo sie schließlich einen Salon mit 14 Mitarbeitern führte. Damit war dann 1994 Schluss. Schuld daran war die Chemie. „Viele Kunden hatten Allergien“, erzählt sie. „Auch ich kam mit der Chemie nicht mehr zurecht.“ Nach einer kurzen Findungsphase machte sie dann in Köln eine erneute Ausbildung zur Naturfriseurin, hier konnte sie zudem ihr weiteres Wissen mit einfließen lassen, da sie da schon viele Fortbildungen im gesundheitlichen und spirituellen Bereich gemacht hatte.

Neben der Selbstfindung legt sie bei ihrem Energiehaarschnitt den Schwerpunkt darauf, die Menschen von der Chemie wegzubringen. Sie arbeitet prinzipiell nur mit naturbelassenen Fermentationsprodukten, die durch Mikro-Organismen wirken. Mit lebendigen Haarwaschmitteln hilft sie den Haaren dabei, Säuren, Gifte, Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und auch Schwermetalle auszuleiten.

Dazu kommt, dass der Energiehaarschnitt den Energiefluss des Körpers fördert, die Anspannung und Blockaden lösen sich. Gudrun Rüdiger gibt jedem Menschen die passende Frisurenform. Diese entsteht, wenn man die Haarqualität, die Gesichtsform, die verschiedenen Energiezonen des Kopfes berücksichtigt, den Kunden mit Liebe und Achtsamkeit begegnet und all dies mit viel Know How umsetzt. Ergebnis: Man ist wieder im Einklang mit seinen Haaren und fühlt sich mit der passenden Frisurenform rundum wohl. Doch nicht nur das. Durch einen Energiehaarschnitt lässt Haarausfall nach, kann sogar gestoppt werden, die Haare werden dichter und fester, die Haarfarbe kräftiger und leuchtender – selbst Ergrauung kann teilweise wieder rückgängig gemacht werden. Denn: „Kein Mensch muss schon mit 40 oder 50 Jahren graue Haare haben“, sagt Gudrun Rüdiger.

Wenn sie Haare schneidet, dann entsteht ein Kraftfeld der Stille, in dem Heilungs- und Entwicklungsprozesse sehr wirksam stattfinden können. Der übliche Friseur-Smalltalk fällt weg, die Menschen sollen sich ganz auf sich selber konzentrieren. Nach dem Haarewaschen, das prinzipiell im Liegen gemacht wird, finden die Haarschnitte ohne Spiegel statt, hier ist gegenseitiges Vertrauen selbstverständlich. Und das spricht sich herum. Denn obwohl Gudrun Rüdiger keine Werbung macht, kommen die Menschen von überall her zu ihr. Aus Wien, Salzburg, Köln, München, aus dem Chiemgau, aus Rosenheim und dem gesamten Landkreis. Sie alle wissen: Hier sind sie nicht nur beim Friseur – bei Gudrun Rüdiger finden sie wieder ein gutes Stück zu sich selbst und verlassen ihre Räume nicht nur mit einer neuen Frisur, sondern auch mit neuer Stärke.

Termine:

Ganzheitliche Seminare über die Komplexität des eigenen Seins

Ist der Wunsch stark, sich einer tiefgreifenden Veränderung hinzugeben und  aus alten Begrenzungen zu befreien um neue Wege zu begehen, die eigenen Gaben und Talente ans Licht zu bringen sowohl beruflich als auch Privat, dafür steht Ihnen ein Seminar Angebot von Gudrun Rüdiger zur Verfügung.

Kurs A: Integrale Patho & Psycho-Physiognomik

Kursbeginn: 13.09.2017 – 12.12.2018 insgesamt 24 Abende

Kurs B: Integrale Kabbala und der Lebensbaum mit den Buchstaben des Lebens

Kursbeginn: 20.09.2017 – 05.12.2018 insgesamt 12 Abende

Kurs C: Integrale Spiritualität

Kursbeginn: 04.10.2017 – 19.12.2018 insgesamt 12 Abende

Alle Kurse finden in Bad Aibling nähe Bahnhof statt, alle Informationen dazu finden Sie unter: www.tzade.eu

Kursort: Seminarraum lebens-t-raum, Meggendorfer Str. 7, Bad Aibling

Vortrag „Integraler Energiehaarschnitt“ & „Vom Geheimnis gesunder & schöner Haare“
am 18.09.2017 um 19:00 Uhr im Café Alm Au Hauptstraße 45, 83075 Bad Feilnbach

Kosten: 20 Euro, incl. 1  Getränk und kleine vegane Häppchen

Tzadé Der Goldene Schnitt
Gudrun Rüdiger
Blumenstraße 2a
83075 Bad Feilnbach Au

Telefon: 08064-9061135

Mobil: 0151-42421513

Fax: 08064-9061138

Internet: www.tzade.eu

Mail: info@tzade.eu

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.