Update: Unfall mit Bus

Verkehrsunfall in Großhöhenrain mit drei leichtverletzten Personen - der Polizeibericht

image_pdfimage_print

Großhöhenrain – Heute morgen kam es – wie berichtet – gegen 07:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Die Polizei teilt dazu Folgendes mit: Ein 23-jähriger aus dem Landkreis Ebersberg übersah mit seinem Kraftomnibus beim Einfahren in eine vorfahrtsberechtigte Straße eine 58-jährige Pkw-Fahrerin.

Der Pkw der 58-Jährigen wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschoben und wurde an der rechten Front beschädigt, sodass dieser nicht mehr fahrbereit war. Im Kraftomnibus befanden sich 7 Kinder. Zwei 17-Jährige aus dem Gemeindebereich Weyarn wurden durch den Aufprall leicht verletzt und klagten über Schmerzen an der Hand sowie am Fuß. Sie wurden im Anschluss zur ambulanten Erstversorgung ins Klinikum Bad Aibling gebracht.

Die 58-jährige Pkw-Fahrerin klagte über Schmerzen im Genick. Sie konnte vor Ort vom Rettungsdienst wieder entlassen werden. Der Pkw wurde durch die Firma Waldschütz abgeschleppt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7500 Euro. 15 Mann der freiwilligen Feuerwehr Höhenrain waren mit Verkehrslenkmaßnahmen im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.