Diebische Brüder

Zwei Burschen aus Nußdorf klauen in Rosenheim nach Herbstfestbesuch Werkzeug von einer Baustelle

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Mittwoch um 08.00 Uhr wurde der Polizei Rosenheim ein Diebstahl von Werkzeugen aus einer Baustelle mitgeteilt. Als die Ermittler am Tatort ankamen, konnte das Diebesgut jedoch in einem Nebeneingang in einer Holzkiste festgestellt werden. Es meldete sich dann ein aufmerksame Nachbar, der das Ganze beobachtet hatte und der Polizei wichtige Informationen geben konnte.

Wie die Ermittlungen ergaben, war ein Brüderpaar aus Nußdorf, 18 und 25 Jahre alt, auf dem Heimweg vom Herbstfestbesuch in Rosenheim auf die glorreiche Idee gekommen  aus einer Baustelle Werkzeug zu stehlen. Sie packten alles in eine Holzkiste, riefen ein Taxi und ließen sich anschließend in der Nähe der Baustelle abholen und nach Hause fahren. Dort angekommen trafen sie auf einen weiteren Bruder, der die beiden nach der Herkunft der Kiste befragte. Nachdem sie ihm von ihrem Diebstahl erzählt hatten, brachte sie dieser zur Vernunft und er fuhr mit seinen beiden Brüdern wieder zur Baustelle in Rosenheim. Dort stellten das Diebesgut wieder ab. Nachdem man den Tätern auf die Spur gekommen war, stellten sich beide am Donnerstag bei der Polizei in Rosenheim. Dort wurde ein Verfahren wegen Diebstahl gegen das Brüderpaar eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren