Mach mit – zeig Courage!

Fragebogen-Aktion in Bad Aibling zum bundesweiten Tag der Zivilcourage am 19. September

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Viele Mitstreiter/innen kennen den 19. September als „Tag der Zivilcourage“, der in Bremen durch den Verein „Tu was! Zeig Zivilcourage!“ e.V. (zeig-courage.de) ins Leben gerufen wurde. Dieser Aktionstag, der in diesem Jahr zum 7. Mal stattfinden wird, soll in ganz Deutschland etabliert werden. In Bad Aibling ist dazu eine Fragebogen-Aktion angelaufen: Eine Umfage, die vier Fragen beinhaltet.

Der Fragebogen kann entweder auf der Homepage www.muttutgut.org heruntergeladen werden und an info@muttutgut.org  gemailt werden oder in der Stadtbücherei Bad Aibling ausgefüllt und in die rote Box geworfen werden.

Die Leute vom Aiblinger Verein „Mut & Courage“ holen die Box am 19. September nach 17.00 Uhr ab und werten die Fragebögen aus. Einige der Antworten werden dann veröffentlicht.

Warum setzen sich die Mitglieder für Zivilcourage ein? Sie wollen darauf aufmerksam machen, dass Zivilcourage ein ganz wesentlicher Baustein für unsere Freiheit und Demokratie ist. Jeder kann überall dazu beitragen – ob Klein oder Groß -, dass wir uns alle geschützt, verstanden und geborgen fühlen.

Außerdem gibt es viele Engagierte, die sich im Namen der Zivilcourage auf verschiedene Art und Weise stark machen und die den 19. September nutzen können, um durch erhöhte Visibilität mehr Menschen als sonst zu erreichen und Zivilcourage greifbar zu machen.

Was kannst man tun?

Egal, ob als Verein, Gemeinde, Schule, Uni, Kindergarten, … Jeder von uns kann Zivilcourage lernen, weitergeben und darüber sprechen. Das Netzwerk kann wachsen und die Menschen können dabei voneinander lernen. Jeder ist wichtig und jeder kann zur Gestaltung unserer Gesellschaft beitragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.