Aibdogs mit Testspielsieg in Miesbach

Aiblinger Eishockeyteam auf einem guten Weg - am kommenden Freitag erstes Spiel zuhause

image_pdfimage_print

Miesbach/Bad Aibling – Zum ersten regulären Testspiel traten die Aibdogs am Freitag beim Ligakonkurrenten SG TEV Miesbach 1b / TSV Schliersee an. Bis zum ersten Tor mussten die Aiblinger und ihre mitgereisten Fans nicht lange warten. Thomas Neumaier markierte in der 6. Spielminute das 0:1 für die Kurstädter. In einer ausgeglichenen Partie, drehten die Gastgeber das Ergebnis jedoch noch vor der ersten Pause durch einen Doppelschlag in der 15. und 16. Minute auf 2:1.

Im zweiten Drittel dauerte es wieder sechs Minuten, ehe Daniel Meyer in der 26. Minute den Ausgleich für die Aibdogs erzielte. Wie in Testspielen oft üblich, erfolgte in der 34. Minute ein Torhüterwechsel beim EHC. Andreas Zinnäcker, Neuzugang vom EHC Klostersee, kam für Martin Kohnle zwischen die Pfosten. In der 36. Spielminute nahm sich der Estnische Nationalspieler Jan Lukats ein Herz, tankte sich durch und erzielte die neuerliche Führung für die Aiblinger. Mit der 2:3 Führung ging es auch in die zweite Pause.

Im letzten Spielabschnitt ging es weiter auf und ab. In der 42. Minute erzielte Sebastian Stuffler den vierten Bad Aiblinger Treffer. Ein neuerlicher Doppelschlag stellte das Spiel in der 48. und 50. Minute wieder auf 4:4. Doch die Aibdogs ließen sich auch davon nicht verunsichern und so gelang Ludwig Obergschwendtner in der 56. Minute der 4:5 Siegtreffer!

Am kommenden Freitag, den 22. September, kommt es dann um 19:30 Uhr gegen den amtierenden Meister der Tiroler Eliteliga, den HC Kufstein zum ersten Testspiel auf Bad Aiblinger Eis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.