Ein Sieg zum Start

Handballerinnen des SV Bruckmühl schlagen Ismaning III mit 19:13

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Einen gelungenen Bezirksliga-Saisonstart feierte Bruckmühls erste Damenmannschaft beim Heimsieg gegen den TSV Ismaning III. Mit 19:13 (10:7) siegte man letztendlich ungefährdet und sicherte sich so die ersten Punkte in der Saison. Dabei standen die Vorzeichen nicht gerade gut. Verletzungs- und urlaubsbedingt konnte Trainer Symanski nur auf neun Spielerinnen, zwei davon A-Jugendliche, zurückgreifen.

Trotzdem ging man  voll motiviert ans Werk und so entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine der Mannschaften absetzen konnte (6:6 nach 20 min). Beide Abwehrreihen standen  sicher und auch die Torfrauen ließen wenig zu. Kurz vor der Halbzeit nutzte Bruckmühl einige Unkonzentriertheiten des Gegners zu schnellen Kontern und so ging es mit einem drei Tore Vorsprung in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Hälfte zogen die Gastgeber schnell und wie sich später zeigte vorentscheidend auf 15:9 davon. Auch eine Manndeckung der Gäste für Bruckmühls gefährlichste Spielerin Lulu Nitschke (Foto) brachte keine Wende mehr. In der Abwehr spielte man weiterhin solide und konnte somit den Sieg souverän und auch in dieser Höhe verdient nachhause bringen.

Des weiteren spielten: Herren II gegen Trostberg 23:26; männliche A Jugend gegen Traunstein 16:23; männliche D- Jugend gegen HSG Neubiberg- Ottobrunn 13:26;

Foto: Lulu Nitschke war mit zehn Toren beste Werferin der Bruckmülerinnen (© Fischer)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren