Aibdogs mit gelungenem Heimspielauftakt!

Souveräner 5:1-Sieg gegen Kufstein am Freitagabend

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Erstmals konnten die Bad Aiblinger Fans in dieser Saison ihre Mannschaft zuhause begutachten und der Gegner war kein geringerer als der HC Kufstein Dragons – immerhin amtierender Meister der Tiroler Eliteliga. Lange musste man bis zum ersten Torjubel auch nicht warten. Noch in der ersten Spielminute erzielte Matthias Ahrens das 1:0 für die Rot-Gelben. Bereits drei Minuten später, legte Johannes Seidl einen drauf und erzielte das 2:0. Aibling im ersten Drittel überlegen und mit einer starken Chancenverwertung.

In der siebten Minute erzielte Youngster Kilian Irlinger bereits das 3:0, ehe wiederrum Johannes Seidl in der zehnten Minute mit seinem zweiten Treffer des Abends auf 4:0 stellte. Mit dieser komfortablen Führung ging es auch in die erste Pause.

Das zweite Drittel lief dann etwas Ausgeglichener. Zunächst jedoch, markierte Matthias Ahrens mit seinem ebenfalls zweiten Treffer in der 32. Minute das 5:0, ehe Kufstein in der 37. Minute den ersten Treffer erzielen und auf 5:1 verkürzen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in den Schlussabschnitt.

Hier wurde das Spiel deutlich härter und Kufstein nahm sich selbst durch viele Strafzeiten aus dem Spiel. Die Aibdogs konnten die zahlreichen Überzahlsituationen jedoch nicht mehr ausnutzen und so endete das letzte Drittel Torlos.

Weiter geht es für die Aibdogs nun zunächst mit dem Rückspiel in Kufstein am kommenden Donnerstag um 19:30 Uhr, ehe es am Sonntag den 1. Oktober um 18:45 Uhr im heimischen Stadion gegen den ERSC Ottobrunn geht. SB

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.