„Banda Balorda“ in Kolbermoor

Italienische klänge am 30. September im Bistro Grammophon

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Am kommenden Samstag, den 30. September, zieht italieinisches Flair ein ins Kolbermoorer Abendbistro Grammophon. Denn auf der Bühne steht die Band „Banda Balorda“. Dieses Trio versteht sich bestens darauf, auch an kühlen Herbstabenden die südliche Sonne scheinen zu lassen und so die Zuhörer in mediterrane Gefilde zu dentführen. Beginn ist um 20 Uhr.

Dass Banda Balorda in Dreierbesetzung unterwegs ist, wirkt zunächst merkwürdig, denn diverse ihrer Stücke klingen, als wären sie für großes Orchester geschrieben worden.

Aber gerade diese Beschränkung lässt viel Raum für Spielereien mit Arrangement und Instrumentarium. So greift Sänger Francesco Ciccarelli gerne mal zu Mundharmonika, Shakern, Maultrommel oder Kazoo.

Seine italienischen Texte werden begleitet von dem Gitarristen Jeremy Teigan und Tobias Mückenberger am Kontrabass. Eine verführerische Entführung nach Italien zwischen melancholischen Balladen und leidenschaftlichen Rhythmus. Der Eintritt ist frei. Der Hut geht durch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.