Ford gegen Hyundai

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in Hausham

image_pdfimage_print

Hausham – Am Montagnachmittag ereignete sich gegen 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall in Hausham mit zwei beteiligten Pkw. Eine Person wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Als gegen 15:30 Uhr eine 59-jährige Dachauerin in ihrem Ford von der Industriestraße in Hausham kommend nach links auf die Miesbacher Straße Richtung Ortsmitte abbiegen wollte, übersah sie die von links kommende, vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines Hyundai.

Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 64-jährige Fahrerin des Hyundai Schmerzen im Brustbereich erlitt und anschließend zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht wurde. Die beiden Insassen im Ford blieben unverletzt. Beim Ford wurde die Front vollständig eingedrückt. Der Hyundai wurde an der vorderen, rechten Front stark beschädigt. In Folge mussten beide Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden kann auf etwa 8.000 Euro geschätzt werden.

Die unfallverursachende Dachauerin, welche durch Verkehrszeichen „Vorfahrt achten“ wartepflichtig gewesen wäre, muss nun mit einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.