Motorradfahrer fährt Polizist an

Unglücklicher Anhalteversuch - Unfall bei Geschwindigkeitsmessung in Rohrdorf

image_pdfimage_print

Rohrdorf – Gestern gegen 15.45 Uhr sollte ein 19-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim auf der Kreisstraße RO 26 im Gemeindebereich Rohrdorf im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung mittels Laserhandgerät angehalten werden. Der 37-jährige Polizist, der den Kradfahrer aufgrund einer Geschwindigkeitsübertretung anhalten wollte, ist durch diesen wohl zu spät wahrgenommen worden.

Der Beamte betrat zur Anhaltung die Fahrbahn, wo er durch den Kradfahrer angefahren und mittelschwer verletzt wurde. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde er in das Klinikum Rosenheim eingeliefert. Der Beamte konnte zwischenzeitlich das Krankenhaus wieder verlassen.

Der Motorradfahrer, der bei dem Zusammenstoß nicht gestürzt war, blieb unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.