Sechs Unfälle und 15.000 Euro Schaden

Der Wochenendbericht der Verkehrspolizei Rosenheim

image_pdfimage_print

Landkreis – Vergleichsweise ruhiger Verkehr herrschte an diesem Wochenende auf den Autobahnen A 8 und A 93 im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim. Lediglich am Samstag war wieder der übliche Stau auf der A 8 Richtung Salzburg zwischen der Anschlussstelle Bad Aibling und dem Inntaldreieck zu verzeichnen.

Die einspurige Verkehrsführung auf der Überleitung auf die A 93 wegen der Fahrbahnerneuerung zwischen Inntaldreieck und Reischenhart wird voraussichtlich Mitte Oktober aufgehoben. Dann stehen dem Verkehr wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung und die Verkehrsbehinderungen dürften der Vergangenheit angehören.

Im Berichtszeitraum ereigneten sich sechs Unfälle mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Kopf- und Nackenschmerzen verspürte ein 54-jähriger Neubeurer, nachdem ein 28-jähriger Raublinger am Samstag gegen 17 Uhr an der WEKO-Kreuzung aus Unachtsamkeit auf seinen Pkw aufgefahren war. An beiden Autos entstand außerdem Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.