Willkommen zuhause!

Das Café Stefanies in Bad Feilnbach hat eröffnet - ein Tipp für Urlauber und Einheimische

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – Das Wetter hätte nicht besser sein können: leicht regnerisch und ein bisschen kühl. Was soll man an so einem Sonntag auch anderes machen, als sich gemütlich in ein Café zu setzen und sich mit Kaffee, Kuchen oder auch einem feinen Cocktail diesen Herbsttag ein bisschen versüßen? Diesen Gedanken hatten an diesem Wochenende mehrere Leute und so war das soeben eröffnete Café Stefanies in Bad Feilnbachs Ortsmitte der perfekte Anlaufpunkt für viele Gäste. So viele Gäste, dass – trotz großzügigem Platzangebot – die Tische und Sitzplätze knapp wurden.

Der erste Eindruck, den wohl die meisten Besucher aus Fern und Nah bekamen, war: Ein wunderschönes Café mit einem netten, aufmerksamen Service-Team und feinen Kuchen und Torten. Gäste können hier wählen, in welchem Interieur sie die Zeit im Stefanies lieber verbringen. Im rustikal eingerichteten Stüberl, im eher modern gehaltenen Wintergarten oder oben im ersten Stock an Tischen, die im angesagten Vintage-Stil gehalten sind? Oder darf’s an einem warmen Tag ein Plätzchen auf der großzügigen Sonnenterrasse sein, von denen man beste Ausblicke auf den Wendelstein und das Geschehen in der Ortsmitte hat?

Egal wo man sitzt: Überall ist der Service gleich freundlich, unkompliziert und zuvorkommend. Dass das Stefanies jetzt rechtzeitig zum Apfelmarkt öffnen konnte, war einigen Nachtschichten der Handwerker und der Mitarbeiter in den vergangenen Tagen geschuldet. Inhaberin Stefanie Wallner (Foto): „Ursprünglich wollten wir schon Anfang August eröffnen, doch das war einfach zu knapp. Zu allem Übel hatten wir dann noch durch ein defektes Rohr Wasser im Keller, das mussten wir auch noch in den Griff bekommen.“

Trotz aller Hektik in den letzten Tagen und Woche vor der Eröffnung: Am vergangenen Wochenende zeigte sich das Stefanies-Team in bester Laune und vor allem wie eine lange eingespielte Mannschaft. Im Angebot sind neben den selbst hergestellten Kuchen und Torten verschiedene Frühstücksvariationen, bei denen auch selbst gemachtes Müsli oder Aufstriche aus eigener Herstellung serviert werden.

Das Stefanies hat sonntags, montags und dienstags von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, von Donnerstag bis Samstag ist sogar bis 22 Uhr offen. An diesen langen Abenden bieten Stefanie Wallner und ihre Leute auch Flammkuchen an.

Dass das Gebäude einst das alte Kino von Bad Feilnbach war, wird wohl vor allem Eltern mit Kindern schnell klar: Im Kinderkino stehen alte Kinosessel von damals – auf der Leinwand flimmert das Kinderprogramm. So haben jung und alt ihren Spaß im neuen Café.

Das will allerdings noch viel mehr sein als ein netter Treff zum Frühstück, Mittagessen (täglich wechselnde Gerichte!) oder Nachmittagskaffee. Das Stefanies verfügt auch über einen Tagungsraum und einen großen Multifunktionsraum, der für Veranstaltungen aller Art geeignet ist. Darüberhinaus gibt’s im zweiten Stock auch noch drei Gästezimmer, in denen sich zumindest namentlich ebenfalls die Geschichte als ehemaliges Kino widerspiegelt. Besucher von auswärts können hier im „Casablanca“, „Frühstück bei Tiffanys“ oder „Goldfinger“ übernachten. Allesamt freundlich, hell und in hochwertigen Materialien gestaltet. Damit sich die Gäste schon nach einer Nacht hier richtig wie zuhause fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Willkommen zuhause!

  1. Viel Glück zur Neueröffnung!
    Aber das alle Plätze voll waren liegt wohl eher daran, dass „zufällig“ eine Veranstaltung mit 10.000 Besuchern 200m weiter war 😉

    Antworten