Abendlob in Bruckmühl

Laudato Si Gruppe Vagen aktiv im Herbst - verantwortungsvoller Umgang mit Energie im Fokus

image_pdfimage_print

Vagen – Zu einem Abendlob mit geistlicher Musik und Texten zum Nachdenken lud die Laudato Si Gruppe in die Bruckmühler Pfarrkirche Herz Jesu ein. Am letzten Septembersamstag durften zahlreiche Besucher den mit großem Engagement sensibel und klangschön vorgetragenen Liedern des Kirchenchors um Katharina Meixner lauschen, welche ausdrucksvoll von Annemarie Meixner am Klavier, Martina Lusky-Meixner an der Querflöte und Monika Aufschläger am Kontrabass untermalt wurden.

Andächtige Stimmung erreichten die Mitglieder der Vagener Laudato Si Gruppe und die Kinderkirchenleiterin Carolin Günzl durch Lesungen und Texte aus der Schöpfungsgeschichte und der zweiten Enzyklika von Papst Franziskus.

Letzterer zufolge sollten wir dem Missbrauch der Erde als riesige Mülldeponie einer Wegwerfgesellschaft und der Zerstörung des Klimas mit einer nachhaltigen Entwicklung und der Einschränkung des Konsums nicht erneuerbarer Energie entgegentreten.

In diesem Zusammenhang rief Michael Günzl dazu auf, in den kommenden Wochen mit besonderer Aufmerksamkeit auf Nachrichten im Zusammenhang mit Klima, Ökologie und Nachhaltigkeit zu achten und Einkäufe und Energieverbrauch mit den Augen derer wahrzunehmen, die von unserem Konsum – in allen Facetten – betroffen sind.

Die freiwilligen Spenden der Zuhörer werden nach Auskunft der Organistoren zukünftigen Laudato Si Projekten zugute kommen.

Weitere zukünftige Aktionen der Gruppe: Handysammelaktion, Mitfahrerbankerl und diverse Vorträge bzw. Filmabende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.