Heufelder schwangen im Pfarrheim das Tanzbein

Erster „Boarischer“ Kirta–Tanz war ein voller Erfolg

image_pdfimage_print

Heufeld – Gut gefüllt war das Heufelder Pfarrheim, als der Musikförderverein zusammen mit dem Pfarrgemeinderat zum Tanz einlud. Zwei ortsansässige Musikgruppen, das „Miadakina Sinftett“ (Blechblasbesetzung unter der Leitung von Anian Feyrer) und die Woinarischen (Geigenmusik Familie Wallner) sorgten für bayerische Tanzmusik, auf der Tanzfläche wechselten sich Polka, Walzer und Zwiefacher ab.

Der Pfarrgemeinderat bewirtete in bewährter Weise die zufriedenen Gäste mit Kürbissuppe und Brotzeitplatten. Der Erlös des Abends kommt der Sanierung des Kirchplatzes und dem Musikförderverein zugute.

Eine Wiederholung der rundum gelungenen, geselligen Veranstaltung im nächsten Jahr ist schon geplant!

 

Foto und Text: Juliane Grotz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.