Hund hat „Hüfte“

Polizei greift Tier in Stephanskirchen auf und liefert ihn im Tierheim ab - Besitzer gesucht

image_pdfimage_print

Rosenheim/Kolbermoor – Am Sonntag erhielt die Polizei Rosenheim eine Mitteilung über einen freilaufenden Hund in Stephanskirchen. Der Hund wurde durch den Mitteiler in der Wasserburgerstraße festgehalten bis die eingesetzten Polizeibeamten vor Ort waren. Es konnte kein Chip festgestellt werden. Der Hund wurde deshalb zum Tierschutzverein Rosenheim in Kolbermoor verbracht und dort abgegeben.

Laut der Angstellten des Tierschutzverein handelt es sich um einen alten „Deutsch Drahthaar“, welcher mittlerweile Probleme mit der Hüfte hat. Der Hund hatte sonst keine Auffälligkeiten, bis auf ein silbernes Kettenhalsband. Der Besitzer möchte sich doch bitte mit dem oben genannten Tierschutzverein in verbindungsetzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.