Mission Auswärtssieg

Aiblings Bundesligabasketballerinnen wollen am Sonntag in Saarlouis unbedingt punkten

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Auf ein Neues! Am Sonntag müssen die FireGirls in Saarlouis antreten und gegen die Vorletzten in der Tabelle der DBBL rechnen sich die Basketballerinnen aus Bad Aibling durchaus Chancen aus, endlich auch einmal auswärts zu punkten. Dabei lässt sich das Bundesliga-Team aus der Kurstadt nicht von der Tabellensituation blenden. Denn alle wissen: Die TV Saarlouis Royals sind viel stärker als ihre derzeitige Platzierung vermuten lässt.

FireGirls-Headcoach Milos Kandzic sagt deshalb: „In Saarlouis zu spielen ist immer eine große Herausforderung.“ So gab es in der vergangenen Saison eine 61:76-Niederlage im Saarland, man ist also gewarnt. Trotzdem machen die Heimsiege und auch die Leistungen auf fremdem Parkett dem Trainer Mut: „Wir fahren dieses Mal mit einem besseren Gefühl nach Saarlouis“, sagt Kandzic. „Obwohl wir bisher in dieser Saison noch nichts Zählbares nach Hause gebracht haben, haben wir meiner Meinung nach auswärts immer ein bisschen besser gespielt als daheim.“

Seine Analyse des Gegners: „Das ist ein extrem talentiertes und erfahrenes Team mit einer sehr tiefen Bank.“ Konditionelle Einbrüche sind daher eher weniger zu erwarten. Deshalb gilt es für die Aiblingerinnen, auf die Zähne zu beißen. „Wir müssen gegen sie das Tempo kontrollieren und ihre Physis und Intensität annehmen“, erklärt der Trainer und fügt hinzu: „Aber wir haben in dieser Woche sehr intensiv trainiert. Deshalb bin ich sehr optimistisch, dass wir das Auswärtsspiel gut bestreiten und viel besser spielen, als im vergangenen Jahr. Ich selbst bin sehr gespannt auf den Sonntag!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.