Seit heute morgen gibt’s Stau

Teilweise erhebliche Verkehrsbehinderungen auf der A8 und A93 durch Lkw-Blockabfertigung

image_pdfimage_print

A 93/A 8 – Jetzt haben wir die Bescherung: Wie erwartet kam es auf Grund der angekündigten und durch die Landeshauptmannschaft Tirol angeordneten LKW-Blockabfertigung in Tirol bereits am Freitagmorgen zu starken Stauungen auf deutscher Seite. Die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim leitet den Einsatz zur Minimierung der durch den Stau entstehenden Gefahren und Behinderungen.

Punkt 5.00 Uhr begannen die Tiroler Behörden mit der angekündigten Blockabfertigung und somit exakt mit Ende des generell geltenden Lkw-Nachtfahrverbotes auf der österreichischen A12 (Kufstein – Innsbruck).

So kam es auch innerhalb weniger Minuten zu größeren Lkw-Stauungen auf dem rechten Fahrstreifen der A 93 (Verlängerung A12 auf deutscher Seite, Rosenheim – Kiefersfelden). Bereits gegen 7.00 Uhr erreichte der Rückstau der Lkw das Inntaldreieck. Dort bildete sich im weiteren Verlauf auf der A8 in Fahrrichtung Innsbruck/Salzburg ein bis zur Anschlussstelle Bad Aibling und in der Gegenrichtung, Fahrrichtung München, bis zur Anschlussstelle Rosenheim reichender Rückstau, der immer noch andauert. Anders als auf der A93 ist jedoch hier auch der Pkw-Verkehr betroffen.

Derzeit ist die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim sowie Beamten der Bayerischen Bereitschaftspolizei mit über 40 Einsatzkräften auf der A 93 und der A8 im Einsatz.

So versuchen die Beamten die Auswirkungen der Blockabfertigung und auch damit einhergehende Gefahren zu minimieren. Hierzu gehören Aufgaben wie Stauabsicherung, Freihaltung der Ein- und Ausfahrten oder auch Sorge dafür zu tragen, dass die Lkw den linken Fahrsteifen der A 93 nicht befahren und so die Autobahn blockieren. Immer wieder müssen auch abgelenkte oder unaufmerksame Lkw aufgefordert werden, weiterzufahren, wenn sich vor ihnen bereits größere Lücken gebildet haben.

Die ständig aktualisierten Informationen zur Verkehrslage erhalten Sie unter www.bayerninfo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.