Drogen und Alkohol

Verkehrskontrollen in Bruckmühl und Bad Aibling - junge Autofahrer müssen Schein abgeben

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Bruckmühl – Reingefeiert in den Feiertag: Das hatten wohl einige Verkehrsteilnehmer im Altlandkreis, wie die Polizei Bad Aibling in der vergangenen Nacht feststellen musste. Jedenfalls konnten die Beamten bei Verkehrskontrollen im Bereich Bruckmühl und Bad Aibling einige fahruntüchtige Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr ziehen, die zum einen unter Alkoholeinfluss bzw. Drogeneinfluss standen.

So wurden bei einem ein 19-jährigen Bruckmühler in der Sonnenwiechser Straße während der Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Er räumte auch den Konsum von Drogen ein. Ihn erwartet nun ein Fahrverbort und eine Geldbuße.

Einen 21-jährigen Kolbermoorer traf es noch etwas härter. Er war mit seinem Fahrzeug in der Kolbermoorer Straße in Bad Aibling unterwegs, als er von den Polizeibeamten kontrolliert wurde. Bei ihm konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Bei einem Alkoholtest wurde ein so hoher Atemalkoholwert festgestellt, dass bei dem Kolbermoorer eine Blutentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet wurde. Ihn erwartet und eine empfindliche Geldbuße und ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.