Ölofen-Verpuffung verraucht Wohnung

Feuerwehr Bad Aibling muss zum Einsatz in die Karl-Wagner-Straße ausrücken

image_pdfimage_print

Bad Aibling – In der vergangenen Nacht wurde die Feuerwehr Stadt Bad Aibling in die Karl-Wagner-Straße alarmiert. Dort piepste ein privater Rauchmelder in einer leer stehenden Wohnung. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zu der Wohnung und stellte fest, dass diese komplett verraucht war. Die Räumlichkeiten wurden mithilfe eines Überdrucklüfters belüftet. Als Ursache wird eine kleine Verpuffung in einem Ölofen der darunter liegenden Wohnung vermutet.

Der dadurch entstehende Rauch gelangte über den Kamin in die obere Wohnung, in der die Ofentür offen stand und ein Blinddeckel am Kamin nicht richtig verschlossen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.