Aibdogs landen ersten Sieg!

Eishockeyteam aus Bad Aibling bewzingt am Freitagabend Miesbach mit 5:2

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Der EHC Bad Aibling ist in der Saison angekommen und landete am Freitagabend im heimischen Eistadion einen verdienten 5:2 Sieg gegen die SG TEV Miesbach 1b/Schliersee. Vor Beginn der mit Spannung erwarteten Partie, präsentierten sich die Nachwuchsmannschaften aller Altersklassen dem Publikum. Für die ,,kleinen“ sicher ein besonderes Erlebnis und für die Zuschauer ein Beweis für die soziale Verantwortung und die intensive Nachwuchsförderung des EHC.

Im ersten Drittel gab es dann Chancen auf beiden Seiten. Doch Franziska Albl, immerhin deutsche Nationaltorhüterin, so wie auch Martin Kohnle auf Seiten der Aibdogs, hielten hinten jeweils die Null. So ging es torlos in die erste Pause.

Kurz nach Beginn des Mittelabschnitts klingelte es dann doch. Sebastian Höck erzielte in der 22. Spielminute den Führungstreffer für die Gäste. Doch die Aibdogs zeigten sich keinesfalls geschockt. Nur eine Minute später gelang dem jungen Sebastian Obergschwendtner der Ausgleich. Die Aiblinger waren nun deutlich besser in der Partie. In der 30. Minute traf Tobias Flach zur Führung. Matthias Ahrens legte in der 34. Minute das 3:1 für die Hausherren nach. Doch ausruhen konnte sich der EHC nicht. Nur eine Minute später brauchte Marcus Findewind die Gäste nochmal auf 3:2 heran. Damit ging es auch in den Schlussabschnitt.

Hier gaben beide Mannschaften nochmals alles und man merkte, dass beide Seiten den Sieg wollten. In der 53. Spielminute gelang dann Luca Herden der vierte Bad Aiblinger Treffer. Als dann Matthias Ahrens in der 56. Minute mit seinem zweiten Tor des Abends den 5:2 Endstand herstellte, sah man welche Last von der Mannschaft fiel.

Nun gilt es diesen Schwung mitzunehmen und hoffentlich auch am Sonntagabend in Kempten Punkte mitzunehmen. Trainer Markus Berwanger zeigte sich wieder begeistert vom hohen Niveau der Landesliga und fordert von seiner Mannschaft, einfacher und schneller auf das Tor zu spielen. Bei dem betriebenen Aufwand sollte einfach mehr Zählbares herausspringen.

Ein Wehmutstropfen ist das wahrscheinliche Saisonende von Nachwuchsstürmer Kilian Irlinger. Dieser hat im Spiel der Jugendmannschaft einen Knöchelbruch erlitten.

Das nächste Heimspiel findet dann am Freitag, den 10. November um 19:30 Uhr gegen den EV Fürstenfeldbruck statt.

EHC Bad Aibling – SG TEV Miesbach 1b/Schliersee 5:2 (0:0/3:2/2:0)

0:1 22. Minute Sebastian Höck (Marcus Findewind, Andreas Pfaff)

1:1 23. Minute Sebastian Obergschendtner (Thomas Neumaier, Martin Brunner)

2:1 30. Minute Tobias Flach (Martin Brunner, Jan Lukats)

3:1 34. Minute Matthias Ahrens (Tobias Flach, Simon Spohn)

3:2 35. Minute Marcus Findewind

4:2 53. Minute Luca Herden (Sebastian Stuffler, Louis Tarkusch)

5:2 56. Minute Matthias Ahrens (Luca Herden)

Strafen: EHCBA: 12, SGTEV1b: 8

Zuschauer: 283

SB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.