Aiblinger U15 siegt im Spitzenspiel

SV Wacker Burghausen vs. DFI Bad Aibling U15 0:1 (0:1)

image_pdfimage_print

Burghausen/Bad Aibling – Am Samstag stand das Topspiel der U15 Bayernliga Süd an – es trafen mit dem DFI und Wacker Burghausen die bis dato erfolgreichsten Mannschaften aufeinander, die sich die ersten beiden Plätze teilen. Auf Seiten der Gäste hatte man sich – trotz verletzungsbedingten Ausfalls von Spielführer Podrimaj – vorgenommen, das Spiel möglichst weit in die gegnerische Hälfte zu verlagern, was im ersten Spielabschnitt auch sehr gut gelingen sollte.

Man erspielte sich einige gute Möglichkeiten, Wacker selbst versprühte nur durch gelegentliche Konterversuche etwas Gefahr. Entsprechend ging das 1:0 zum Halbzeitstand auch mehr als in Ordnung. Nach schön getretenem Freistoß von Mashigo stieg Jona Stahl am langen Pfosten hoch und nickte den Ball sehenswert am Torhüter vorbei, in die lange Ecke, ein.

In der zweiten Hälfte ließen sich die Aiblinger dann etwas zu tief fallen und blieben etwas zu passiv, wodurch sich ein offenes Spiel ergab, in dessen Verlauf beide Teams immer wieder zu guten Torchancen kamen. Beim DFI konnte man die sich ergebenden Chancen häufig nicht vernünftig zu Ende spielen, Wacker war insbesondere nach Standards immer wieder gefährlich. Nachdem jedoch keinem der Teams etwas Zählbares gelingen sollte, blieb es beim unter dem Strich verdienten 0:1 für die Mannschaft der Gäste, die somit aktuell bei sagenhaften 28 Punkten aus 10 Spielen steht. Als jüngstes Team der Liga hat man die meisten Tore geschossen, die wenigsten bekommen und führt zudem auch noch die Fair-Play-Wertung deutlich an.

Ein ganz großes Kompliment an alle bisher eingesetzten Spieler zu der bisherigen Saison, was man an dieser Stelle auch durchaus mal genießen darf, bevor ab Dienstag wieder der volle Fokus auf die nächste Partie am Samstag zuhause gegen Stätzling gerichtet wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.