Unterm Dach der Familie

Seit 25 Jahren erfolgreich: Die Firma Ritthaler & Sohn aus Unterheufeld feiert Jubiläum

image_pdfimage_print

Bad Aibling/PR – Bei erfolgreichen Firmen wird sie oft gestellt: Die Frage nach dem Betriebsgeheimnis. Bei Ritthaler & Sohn offenbart sich das auf den ersten Blick – hier zieht die ganze Familie seit Generationen an einem Strang, gepaart mit handwerklicher Qualitätsarbeit. Kein Wunder, dass der Dachdeckerbetrieb in Unterheufeld mittlerweile die Anlaufstelle Nummer Eins in der Region ist, wenn es um die fachgerechte Dacheindeckungen, Dachsanierungen oder Fassadenbekleidungen geht. Heuer feiert der Familienbetrieb sein Jubiläum – ein Rückblick auf 25 Jahre Ritthaler & Sohn.

Die Familie

Qualität ist kein Zufall, sondern das Ergebnis von akribischer Arbeit und viel Erfahrung. Den Grundstein dazu legte Helmut Ritthaler senior 1971, als er die Ausbildung zum Dachdecker bei seinem Vater begann und 1979 die Dachdecker Fachschule in Mayen (Koblenz) erfolgreich als staatlich geprüfter Dachdeckermeister abschloss.

1992 machte sich Helmut Ritthaler sen. dann selbstständig. Gemeinsam mit seiner Frau Eva, die im Dachdeckerbetrieb von Helmut Ritthalers Vater ihre Lehre zur Bürokauffrau abgeschlossen hat, gründete er seine eigene Firma, der erste Firmensitz befand sich von 1992 bis 2002 am Kreisel westlich von Bad Aibling, Richtung Bruckmühl.

2002 kam dann der Umzug in den heutigen Standort in Unterheufeld und die erste Einbindung des Nachwuchses in den Betrieb: Ihr Sohn Helmut Ritthaler jun. hat erst eine dreijährige Ausbildung zum Bürokaufmann und dann noch die Ausbildung zum Spenglergesellen im elterlichen Betrieb absolviert.

Im Mai 2007 schloss er erfolgreich die Meisterschule in München mit dem Spenglermeistertitel ab und ist seit 2009 ist als Geschäftsführer in der Firma tätig.

Helmut Ritthaler jun. kümmert sich um sämtliche Baustellenabläufe und die Organisation. Vom Kontakt mit den Kunden, Angebotserstellung, Kalkulieren, Technische Details bis hin zur Rechnungsstellung läuft alles über seinen Schreibtisch. Dabei erweist er sich als echtes Organisationstalent: Helmut Ritthaler jun. hat jede Baustelle im Kopf und weiß ganz genau wann was auf den Baustellen zu erledigen ist.

Auch beim Junior wird die familiäre Firmenphilosophie weitergeführt: Frau Sabrina Ritthaler (geb. Penninger) arbeitet momentan zwar noch außerhalb des Familienbetriebs, wird in den nächsten Jahren aber mit in den Betrieb einsteigen. Breits jetzt vertritt sie sehr gut ihre Schwägerin Sabrina Doden im Büro, wenn diese im Urlaub ist.

Das bringt uns zum nächsten Familienmitglied: Sabrina Doden, die Tochter von Eva und Helmut Ritthaler, hat 2003 ihre Ausbildung zur Bürokauffrau im elterlichen Betrieb begonnen und 2006 erfolgreich abgeschlossen. Nach ein, zwei Nebenjobs in anderen Büros erledigt Sabrina Doden seit sieben Jahren selbstständig die Finanzbuchhaltung und die Lohnabrechnung der Ritthaler & Sohn GbR. Ebenso die allgemeinen Büroarbeiten.

Somit konnte sie ihre Mutter entlasten, die von 1992 bis 2010 die Büroorganisation führte. Ihr Ehemann, Sebastian Doden, der im Jahr 2008 mit in den Betrieb eingestiegen ist, ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann. Er unterstützt bei Bedarf die Kollegen auf den Baustellen, wobei er sich in den Jahren wertvolle Kenntnisse und Fähigkeiten angeeignet hat. Außerdem betreut er den Bereich der Dachflächenfenster und des Fuhrparks. 2010 hat er noch erfolgreich den Schein zum Kranführer absolviert.

Und die Familienbande reichen auch in die jüngste Generation hinein: Die zweite Tochter, Tanja Jann, arbeitet in Rosenheim als Bürokauffrau. Ihre zwei Kinder, Jeremy Jann, der heuer sein Abitur erfolgreich abgeschlossen hat und Cathy Jann, die nächstes Jahr ihr Abitur abschließen wird, haben auch schon ein Praktikum im Familienbetrieb gemacht. Dass alle drei immer gerne im Betrieb aushelfen, ist bei Ritthaler & Sohn schon beinahe eine Selbstverständlichkeit.

Damit in der Firma das Tagesgeschäft so reibungslos wie möglich läuft, wird bei Ritthaler & Sohn sehr viel Wert auf ein gutes Betriebsklima gelegt. Denn die Chefs wissen: Eine gute Stimmung im Betrieb überträgt sich auch auf die Leistung der Angestellten und damit auf die Zufriedenheit der Kunden. Dazu kommen regelmäßige Seminare und Fortbildungen für die Mitarbeiter, die gewährleisten, dass alle Arbeiten stets nach den neuesten Erkenntnissen ausgeführt werden.

Kein Wunder, dass sich bei einer derart gut funktionierenden Firma Eva und Helmut Ritthaler sen. ein bisschen aus dem laufenden Betrieb ausklinken können, weil sich ihre Kinder und deren Partner jetzt um den Betrieb kümmern. Die beiden Firmengründer können nun in aller Ruhe mehr Zeit in den Bergen und am Meer verbringen. Wissen sie doch, dass die jüngeren Familienmitglieder ebenfalls sehr stolz auf den Familienbetrieb sind und sich freuen, diesen aufrechtzuerhalten.

 

 

Die Mitarbeiter

Eine Firma ist allerdings nur so gut wie ihre Mitarbeiter. Deshalb sind die Ritthalers sehr stolz auf ihr Team, von denen einige schon von Anfang an mit dabei sind und sich in dieser Zeit als fachkundige, zuverlässige und treue Begleiter auf dem Erfolgsweg erwiesen haben. So sind die drei Dachdeckergesellen Hofmann Hans, Erich Ewert und Swen Olbrich seit 1992 von Anfang an dabei. Jeder von ihnen hat sein spezielles Aufgabengebiet, das sie seit 25 Jahren zur vollkommenen Zufriedenheit der Kunden ausführen.

Auch ein Mann der (fast) ersten Stunde ist Karl Hoffmann. Er ist seit 1994 im Team und hat sich in dieser Zeit als fleißige und zuverlässige Fachkraft bewiesen.

Dachdeckergeselle Daniel Reichel wurde 2009 angestellt. Er erfüllt ebenfalls seine Aufgaben sauber und zuverlässig. Auch er ist im Besitz eines Kranführerscheins.

Leo Karmann, Nico Tamdjidi und Niklas Thalhammer haben alle im Betrieb die Ausbildung zum Spenglergesellen erfolgreich abgeschlossen und wurden übernommen. Wie alle Ritthaler-Mitarbeiter zeichnen sie sich durch saubere und fachgerechte Arbeit aus.

Christoph Riedl, der sich jetzt im 3. Lehrjahr zum Spengler befindet, wird ebenfalls übernommen.

Ohnehin ist das Thema Nachwuchs-Ausbildung eine ganz wichtige Säule in der Firma: Am 1. September 2017 haben zwei weitere neue Azubis in der GbR ihre Ausbildung zum Dachdeckergesellen begonnen. Sie sind der lebende Beweis dafür, dass Ritthaler und Sohn einen wichtigen Beitrag zu zukunftsorientierten Ausbildungsplätzen in der Region leistet.

Seit 2005 mit dabei ist Monika Hauler, die die Büroräume sauber hält und auf die sich jeder im Betrieb zu 100 Prozent verlassen kann.

Eine wertvolle Hilfe ist auch Dachdeckermeister Michael Buchecker. Er hilft auf vielen Baustellen aus und kümmert sich um technische Details und Baustellenüberwachung.

 

Die Leistungen

Dacheindeckung – Dachsanierung – Fassadenbekleidungen – Abdichtungen von Flachdächern – Herstellung von Gründächern – Einbau von Dachflächenfenstern – Einbau von Solar- und Photovoltaikanlagen – Gerüstbau – Dachdämmung – Kranarbeiten – kleine Zimmererarbeiten – Balkon- und Terrassenüberdachungen und Abdichtungen – Dachwartung und Inspektion – Dachreparatur

 

Die Ausrüstung

Die Firma Ritthaler & Sohn GbR besitzt:

• einen eigenen Autokran, der bis zu 1.500 kg hebt

• eine eigene Spenglerwerkstatt mit Falzmaschine, Profiliermaschine und einer hydraulischen 4-Meter-Abkantbank

• zwei Lagerhallen

• ein ca. 500 qm großes Gerüst

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.