Bad Aibling: Pepe Romero live

Der König der klassichen Gitarre heute Abend live bei den Saitensprüngen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Auch heute Abend ist wieder ein echter Höhepunkt auf der Bühne beim „Saitensprünge“-Festival zu bewundern. Um 20 Uhr greift Pepe Romero im Kurhaus in die Saiten. Szene-Kenner wissen längst, was sie an ihm haben: Mittlerweile wird Romero als „König der klassischen Gitarre“ tituliert. Ein Konzert, das sich Flamenco-Freunde nicht entgehen lassen dürfen.

 

Ohne Zweifel kann man Pepe Romero den Großmeister der spanischen Gitarre nennen. Der kreative Kopf der „königlichen Familie der Gitarrenmusik“ steht mit seiner unglaublichen Virtuosität, seinen faszinierenden Interpretationen und seiner perfekten Technik sinnbildlich für alles, was die spanische Gitarre verkörpert. Mit mehr als 60 veröffentlichten CDs – davon die erste mit gerade einmal 15 Jahren – zählt er bis heute zu den produktivsten Künstlern seiner Generation und dank zahlreicher Meisterkurse auch als großer Nachwuchsförderer. Tief in den Ursprüngen des Flamencos verwurzelt, kombiniert Pepe Romero andalusisches Temperament mit technischer Brillanz und hat sich als solcher seinen Platz in der Geschichte der Gitarren-Musik gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.