Bad Aibling: Schülerin angefahren und geflüchtet

Heute morgen am Bahnhof - Auto fährt 15-Jähriger über den Fuß und haut ab

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Ist die Flucht vom Unfallort so langsam die Normalität? So wurde heute morgen gegen 7:20 Uhr am Bahnhof in Bad Aibling eine 15-jährige Schülerin bei einem Unfall verletzt und der Autofahrer fuhr einfach davon. Das Mädchen wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeug erfasst, das nach ihren Angaben gerade rückwärts ausparkte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Schülerin auf der linken Seite des Fahrzeugs, so dass dieses mit dem linken hinteren Reifen über ihren rechten Fuß fuhr und sie dadurch zu Fall kam.

Sie blieb zunächst verletzt am Boden liegen, der Unfallverursacher entfernte sich einfach von der Unfallstelle.

Kurze Zeit darauf kam dem Mädchen ein unbekannter Zeuge zu Hilfe. Er half dem Mädchen auf und fuhr es anschließend zur Untersuchung in die RoMed Klinik in Bad Aibling. Dort wurden lediglich leichte Verletzungen bei dem Mädchen festgestellt, so dass es danach wieder in die Schule gehen konnte.

Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben, oder Angaben zu dem Unfallfahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Tel. 08061/90730 bei der Polizei Bad Aibling zu melden. Ebenso der Herr, der das Mädchen ins Krankenhaus gefahren hat, wird gebeten, sich unter o.g. Telefonnummer zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.