Irschenberg: Bei Unfall aus Auto geschleudert

31-jähriger Fahrer und seine Mutter waren nicht angeschnallt - schwer verletzt

image_pdfimage_print

Irschenberg – Gestern Abend gegen 23:20 Uhr ereignete sich auf der B472, Höhe Riedgasteig, ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 31jähriger Haushamer kam aus bislang unbekannter Ursache in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Erdwall, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Der 31jährige Fahrzeugführer und seine 54jährige Mutter, beide waren nicht angeschnallt, wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Beide Personen wurden vor Ort von Notärzten und Sanitätern versorgt und in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Am Opel des 31jährigen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Das Fahrzeug musste geborgen und abgeschleppt werden. Die Bundesstraße wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Irschenberg für ca. eine Stunde komplett gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.