Betrunkene aus dem Verkehr gezogen

Kontrollen der Rosenheimer Polizei entlarven mehrere Alkoholsünder

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Samstag gegen 5.30 Uhr kontrollierten Beamte der Rosenheimer Polizei auf der B15 einen 55-jährigen Pkw-Fahrer aus Österreich. Beim Fahrer konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über 0,5 Promille bei ihm.

Gegen 18.30 Uhr wurde dann ein 35-jähriger Rosenheimer in der Aisinger Straße mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Auch bei ihm war der Alkoholtest positiv mit über 0,5 Promille. Gegen die beiden Fahrzeugführer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, auch Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot ist die Folge.

Kurz vor Mitternacht wurde dann in der Münchner Straße ein 50-jähriger Autofahrer aus Ostermünchen angehalten und kontrolliert. Bei ihm war auch deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar, ein Test ergab über 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Ostermünchner musste seinen Führerschein gleich vor Ort und Stelle abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren