Außenspiegel gecrasht – beide fahren weiter

Spiegelstreifer zwischen Wörnsmühl und Hausham interessiert zuerst niemand

image_pdfimage_print

Wörnsmühl – Das war eine späte Einsicht: Am Montag gegen 17:10 Uhr fuhr ein 40jähriger Gmunder mit seinem Pickup und angehängtem Autoanhänger auf der Kreisstraße MB 8 von Wörnsmühl in Richtung Hausham. Zwischen „Zanken“ und „Stadl“ kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter. Beide linke Außenspiegel krachten aneinander und wurden beschädigt. Beide Unfallbeteiligte fuhren jedoch unbeirrt weiter, ohne sich untereinander auszutauschen.

Der Gmunder kam dann nachträglich zur Polizei Miesbach um seine Unfallbeteiligung bekannt zu geben. Von dem Fahrer des Mercedes Sprinter fehlt jedoch bislang noch jede Spur.

Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei Miesbach zu melden. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung werden ebenfalls entgegen genommen unter 08025/299-0.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren