Radler mit zwei Promille in Rosenheim

... und ein weiterer Alkoholsünder aus dem Verkehr gezogen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Eine Vielzahl von Verkehrsverstößen beschäftigte die Rosenheimer Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag. Angefangen hatte es gegen 22.30 Uhr mit einem 51-jährigen Stephanskirchner, der in der Simsseestraße in Stephanskirchen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, ein Atemalkoholtest ergab über 0,5 Promille Alkohol.

Ihn erwartet ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Wenig später wurde in Rosenheim, Bereich der Rathausstraße, durch eine Streife der Rosenheimer Polizei ein Fahrradfahrer festgestellt, der die komplette Straße, auch die Gegenfahrbahn, für seine Fahrt brauchte. Der Grund war schnell gefunden, den der 48-jährige Rosenheimer war stark betrunken, ein Atemalkoholtest ergab über zwei Promille.

Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Führerscheinstelle wird prüfen, ob er seinen Führerschein auch weiter behalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren