Viel zu schnell unterwegs

Kolbermoorer Raser in Rosenheim gestoppt

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gegen fünf Verkehrsteilnehmer wird die Polizei ein Bußgeldverfahren einleiten, da sie mit zum Teil erheblicher Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit unterwegs waren. Im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung mittels Lasermessgerät gestern Abend in der Äußeren-Münchener-Straße, in der Zeit von 22 Uhr bis kurz nach Mitternacht, wurden fünf Verkehrsteilnehmer angehalten und kontrolliert.

Die Autofahrer erwartet ein Bußgeldverfahren und Punkte in Flensburg. Tagesschnellster war hierbei ein 37-jähriger Autofahrer aus Kolbermoor mit gemessenen 80 km/h, statt der erlaubten 50 km/h in diesem Streckenabschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.