Irschenberg: Audi-Fahrer übersieht Ford-Fahrerin

Verkehrsunfall nach Autobahnausfahrt - Kleinkind vorsorglich ins Krankenhaus

image_pdfimage_print

Irschenberg – Crash am Nachmittag: Ein 28-jähriger Münchner wollte mit seinem Audi von der A8 kommend auf die B472 in Richtung Miesbach auffahren. Dabei übersah er eine von links kommende 49-jährige Irschenbergerin in ihrem Ford. Die beiden Pkws kollidierten dabei so stark, dass sich der Audi um beinahe 360° drehte.

Verletzt wurde bei dem Unfall nach jetzigem Stand glücklicherweise jedoch niemand. Lediglich ein Kleinkind musste zur weiteren Abklärung in das Krankenhaus Agatharied verbracht werden. Bei dem Unfall enstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.