Rosenheim: Volltreffer bei Verkehrskontrolle

Überprüfung eines Ehepaars zieht etliche Anzeigen nach sich

image_pdfimage_print

Rosenheim – Heute, gegen 7 Uhr in der Früh kontrollierten Beamte der Rosenheimer Polizei in der Merianstraße einen 39-jährigen Pkw-Fahrer aus Rosenheim, auf dem Beifahrersitz saß seine 30-jährige Ehefrau. Der Mann war im Begriff, seine Frau gerade in die Arbeit zu fahren. Im Rahmen der Kontrolle wurde dann zuerst festgestellt, dass …

… der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nun wurde auch der Fiat näher unter die Lupe genommen. Hier konnte festgestellt werden, dass andere, nicht für diesen Fiat zugeteilte, amtliche Kennzeichen angebracht waren.

Die Ehefrau gestand noch vor Ort, dass sie dafür verantwortlich sei. Sie montierte von einem anderen Pkw die Kennzeichen ab und baute diese wiederrum am Fiat an. All dies ohne Wissen ihres Ehemannes, wie sie weiter angab.

Die neu-montierten Kennzeichen gehören ursprünglich zu einem weiteren Fahrzeug, dass sich im Besitz des Ehepaares befindet. Nach ersten Ermittlungen wurden hierduch Kosten für die Versicherung bzw. Steuer gespart.

 

Auf den Ehemann kommt nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu, auf die Ehefrau wegen Urkundenfälschung, Steuerhinterziehung, steuerlichen Verstößen sowie Beihilfe zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren