Bad Aibling: Marlene Krehbiel schafft den Sprung

FireGirl für die Bayernauswahl nominiert - erfolgreiche Nachwuchsarbeit bestätigt

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Der große Einsatz in zahlreichen Sichtungslehrgängen hat sich gelohnt: Basketballerin Marlene Krehbiel von den TuS Bad Aibling FIREBALLS (stehend, 7. v.l.) hat den Sprung  in die Bayernauswahl des Jahrgangs 2004 geschafft. Beim Bundesauswahlturnier in Nördlingen trafen die Nachwuchsspielerinnen der verschiedenen Bezirke Bayerns mit ihren Auswahlmannschaften aufeinander, um die talentiertesten Spielerinnen für die zukünftige Bayernauswahl zu ermitteln.

Zuvor mussten die jungen Damen aber viel Schweiß in den intensiven Übungseinheiten unter Leitung von Sascha Dietrich investieren, um sich gegen starke Konkurrenz für die Auswahlmannschaft des Bezirkes Oberbayern zu qualifizieren. Der TuS Bad Aibling schickte mit Marlene Krehbiel, Marie Gruber, Anna Biebinger, Sophia Schreiner und Mareike Schreiner gleich fünf Kandidatinnen ins Rennen, von denen Anna und Marlene nach Nördlingen eingeladen wurden.

Bei hochklassigen Spielen stellten die Mädels ihr Talent unter Beweis und überzeugten den Bayernauswahltrainer Imre Szittya (Foto u., l.), sie für den Freistaat beim nächsten Landesverband-Turnier antreten zu lassen. Mit Marlene Krehbiel, die für den TuS Bad Aibling erfolgreich in der U14 BOL und u16BYL spielt, ist auch in dieser Saison wieder eine Spielerin der Fireballs im bayerischen Sichtungskader und beweist damit die Kontinuität der erfolgreichen Nachwuchsarbeit in der Kurstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.