Bruckmühls Handballer siegen gegen Ebersberg

Viel Moral nach schwacher erster Hälfte bringt 25:21-Erfolg

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Nach einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und starker Moral besiegten Bruckmühls Handballherren in der Bezirksliga am vergangenen Samstag zuhause den TSV Ebersberg mit 25:21(10:12). Dabei liefen die Gastgeber in der ersten Hälfte nahezu ständig einem Rückstand hinterher. Zwar konnte man immer wieder in der Abwehr Bälle erobern, jedoch wurden diese zu oft im Angriff nach technischen Fehlern wieder verloren.

Entsprechend lag man zur Pause gegen spielerisch starke Ebersberger verdient im Rückstand. Drei schnelle Tore zu Beginn der zweiten Hälfte brachten dann Bruckmühls erste Führung zum 13:12, Ebersberg hielt jedoch dagegen und Mitte der zweiten Hälfte war die Partie noch völlig offen. Dank eines stark haltenden Tobias Mühleisen und einer geschlossenen kämpferischen Leistung gelang der Krempl-Truppe ca. 10 Minuten vor dem Ende eine drei Tore Führung, die anschließend bis zur 55. Minute vorentscheidend auf 23:18 ausgebaut werden konnte. In den letzten Minuten geriet der Sieg dann nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Weitere Ergebnisse:
männliche Jugend B gegen Freilassing 30:23

männliche Jugend D gegen FC Bayern 18:15

Damen II gegen Ebersberg II 18:23

Foto: Josef Ostner war mit neun Treffern erfolgreichster Torschütze des SV Bruckmühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren