Bilderflut für Kunstliebhaber

Film-Tipp: „Loving Vincent" in Bad Aibling - PLUS: Trailer und das Kinoprogramm vom Wochenende

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Es gibt einige Filme, die heute neu in Bad Aibling anlaufen. Doch dieser hier ist der mit Abstand markanteste: „Loving Vincent“ ist ein cineastisches Kunstwerk, das wohl alle Verehrer von Vincent Van Gogh in seinen Bann ziehen wird. Das Besondere an diesem Film über die Spurensuche nach dem Leben des holländischen Malers ist, dass das komplette Werk im Stile von animierten Van-Gogh-Gemälden gehalten ist. Scheinbar wurde so gut wie jedes Bild von Hand gemalt, kein Wunder, dass dass Regie-Duo Dorota Kobiela und Hugh Welchman sieben lange Jahre brauchte, um „Loving Vincent“ fertigzustellen. Für Kunstliebhaber gibt es jetzt keinen anderen Weg als den ins Kino.

Seit einem Jahr ist der berühmte Maler Vincent van Gogh (Robert Gulaczyk) tot, da erhält der junge Armand Roulin (Douglas Booth) von seinem Vater, dem Postmeister Joseph Roulin (Chris O’Dowd), unverhofft den Auftrag, einen Brief van Goghs an dessen Bruder Theo zu überreichen. Zunächst nimmt Armand den Auftrag nur widerwillig an, doch als er am Ziel seiner Reise angekommen erfahren muss, dass Theo ebenfalls tot ist, beschließt er, mehr über den exzentrischen Maler lernen zu wollen und ist bald völlig fasziniert von ihm. Als ihm der Verdacht kommt, dass van Goghs Tod am Ende gar kein Selbstmord war, begibt sich Armand auf die Suche nach der Wahrheit. Dazu befragt er Bekannte und Modelle des Malers, darunter seinen Farblieferanten Pere Tanguy (John Sessions), seinen Arzt Dr. Gachet (Jerome Flynn) und dessen Tochter Marguerite (Saoirse Ronan)…

Hereinspaziert in die Ausstellung:

Das Aiblinger Kinoprogramm der kommenden Tage

Aibvision

Donnerstag, 18. Januar
Hot Dog – 17 Uhr, 20 Uhr
Jumanji – Willkommen im Dschungel – 16.45 Uhr
Loving Vincent – 17.30 Uhr
The Commuter – 20.10 Uhr
Dieses bescheuerte Herz – 19.45 Uhr

Freitag, 19. Januar
Hot Dog – 17 Uhr, 20 Uhr
Jumanji – Willkommen im Dschungel – 16.45 Uhr
The Commuter – 20.10 Uhr
Dieses bescheuerte Herz – 17.15 Uhr, 19.45 Uhr

Samstag, 20. Januar
Hot Dog – 14.30 Uhr, 17 Uhr, 20 Uhr
Jumanji – Willkommen im Dschungel – 14 Uhr, 16.45 Uhr
The Commuter – 20.10 Uhr
Dieses bescheuerte Herz – 17.15 Uhr, 19.45 Uhr
Ferdinand – Geht STIERisch ab! – 14.15 Uhr

Sonntag, 21. Januar
Hot Dog – 14.30 Uhr, 17 Uhr, 20 Uhr
Jumanji – Willkommen im Dschungel – 14 Uhr, 16.45 Uhr
The Commuter – 20.10 Uhr
Dieses bescheuerte Herz – 17.15 Uhr, 19.45 Uhr
Ferdinand – Geht STIERisch ab! – 14.15 Uhr

Lindenkino

Donnerstag, 18. Januar
Greatest Showman – 19.30 Uhr

Freitag, 19. Januar
Loving Vincent – 17.30 Uhr

Greatest Showman – 19.30 Uhr

Samstag, 20. Januar
Loving Vincent – 17.30 Uhr
Greatest Showman – 19.30 Uhr

Sonntag, 21. Januar
Loving Vincent – 17.30 Uhr
Greatest Showman – 19.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren