Kolbermoor: Audi gegen Citroen – eine Verletzte

18-jähriger Fahrer übersieht an Ampel zum Autobahnzubringer Rotlicht - Unfallgegnerin eingeklemmt

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Heute morgen gegen 5.50 Uhr kam es im Auffahrtsbereich des Autobahnzubringers B15A zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 18-jähriger Fahrer eines Audi Q5 die Staatsstraße 2078 in östliche Fahrtrichtung und wollte auf den Autobahnzubringer B15A nach links abbiegen. Die Ampel für diese Fahrtrichtung zeigte zum Unfallzeitpunkt Rotlicht an. Zur selben Zeit befuhr eine 26-jährige Rosenheimerin mit ihrem Citroen die Staatsstraße in entgegengesetzte Fahrtrichtung. Für sie zeigte die Ampel Grünlicht an.

Der Fahrer des Audi missachtete das gegebene Rotlicht, sodass es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin des Citroens eingeklemmt, konnte sich jedoch über eine Seitentüre selbst befreien. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Glücklicherweise wurde die Geschädigte nur leicht verletzt. Eine rettungsdienstliche Behandlung war dennoch erforderlich. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Zur polizeilichen Aufnahme des Unfalls musste die Staatsstraße kurzzeitig für eine Fahrtrichtung gesperrt werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren