Rosenheim: Betrunken gegen Glastür

27-Jähriger zieht sich Schnittverletzungen an Armen und im Gesicht zu

image_pdfimage_print

Rosenheim – Beamte der Rosenheimer Polizei wurden gestern Nacht uim 23 Uhr zu einem Unglücksfall in die Traberhofstraße gerufen. Vor Ort fanden die Beamten bereits im Treppenhaus eine große Blutspur vor, die sich bis in die Wohnung zog und dort noch stark ausbreitete. In der Wohnung konnte ein 27-jähriger Rosenheimer blutüberströmt angetroffen werden.

Wie die Ermittlungen vor Ort ergaben, fiel er selbstverschuldet und vermutlich aufgrund des vorangegangenen Alkoholkonsums in eine Wohnungstür mit Glaseinsatz. Dort schnitt sich der Mann im Arm- sowie im Gesichtsbereich auf. Der sofort vor Ort gerufene Notarzt versorgte den Verletzten. Aktuell besteht keine Lebensgefahr, der Mann wurde aber stationär im Klinikum Rosenheim behandelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.