„Unser Ziel ist der baldige Wiederaufstieg!“

Interview mit Simon Bradaric von den TuS Bad Aibling FIREBALLS - am Samstag Heimspiel gegen SB DJK München

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am Samstag um 16 Uhr treffen die Herren der Fireballs Bad Aibling um Topscorer Simon Bradaric auf den SB DJK München. Beim Duell Tabellenzweiter gegen Tabellendritter geht es für die Kurstädter vor allem darum, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Im Vorfeld des Spiels haben wir uns mit „Hometown-Hero“ Simon Bradaric getroffen, um über das Team, seinen Weg zum Basketball und natürlich das Spiel zu reden.

Hallo Simon, Ihr steht nach der ersten Saisonhälfte auf Platz 2 der Tabelle. Was sind Deine Ziele bzw. die Ziele des Teams für die restliche Saison?

Wir haben uns eine doch relativ gute Position im oberen Tabellenbereich gesichert. Ich denke, damit können wir zufrieden sein, wie es bisher läuft. Wenn wir fokussiert bleiben, beenden wir die Saison auch unter den Top 3. Mein persönliches Ziel, aber auch das des Teams, ist natürlich der baldige Wiederaufstieg in die erste Regionalliga.

Hast Du mit einer so guten Platzierung gerechnet? Ihr seid schließlich mit einem recht jungen Team (Altersschnitt 21,9) in die Regionalliga angetreten.

Da ein Großteil der Mannschaft bereits seit der Jugend schon in dieser Konstellation zusammenspielt, war ich mir sicher, dass wir uns gut verstehen und das auch auf dem Feld unter Beweis stellen können. Wir haben als Team eine sehr gute Chemie auf und neben dem Court, was sich in unserer Leistung widerspiegelt.

Wie ist es für Dich, mit Leuten zusammenzuspielen, die zum Großteil schon aus den Jugendmannschaften kennst?

Je besser und länger man einen Mitspieler kennt, desto leichter fällt natürlich das Zusammenspiel. Aber auch unsere Neuzugänge konnten wir super integrieren und es macht Spaß, mit den Jungs auf dem Feld zu stehen und zu kämpfen.

Wie schätzt Du den Gegner SB DJK München ein?

Die Münchner sind ein Gegner, den wir nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen. Das hat uns das Hinspiel bereits gezeigt. Logisch wollen wir dafür unsere Revanche und nun selbst einen Sieg einfahren. Wenn wir die Fehler aus dem Hinspiel vermeiden können, bin ich positiv gestimmt. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Partie.

Was machst du außerhalb des Basketballfeldes?

Da ich schon in meiner Kindheit viel Zeit in der Basketballhalle verbracht habe und der Sport auch meine größte Leidenschaft ist, arbeite ich momentan an der DBA (Deutsche Basketball Akademie), um dort meine Erfahrungen an die Jugendlichen weiterzugeben. Es ist einfach toll, die Verbesserungen der Spieler aufgrund der harten Arbeit, die sie leisten, zu beobachten. Zum kommenden Wintersemester möchte ich dann mein Studium beginnen.

Dann freuen wir uns auf ein spannendes Spiel! Vielen Dank für Deine Zeit!

Hoffentlich mit einem Sieg für uns! Kommt vorbei und unterstützt die Herren der Fireballs, um am Ende gemeinsam einen Heimsieg zu feiern! Be part of the fire!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.