Bad Aibling: Ausblick auf die Marktsaison

Ein Jahr mit langen Nächten und schönen Märkten in der Innenstadt

image_pdfimage_print

Bad Aibling –  Musik und Märkte, Schmökern und Shoppen – das Stadtmarketing Bad Aibling hat auch 2018 wieder ein abwechslungsreiches Jahresprogramm auf die Beine gestellt. Einheimische und Gäste dürfen sich auf viele abwechslungsreiche Märkte, drei verkaufsoffene Sonntage, einen verkaufsoffenen Feiertag und zwei lange Nächte der Musik in den Kneipen und Restaurants der Kurstadt freuen.

Eine wichtige Nachricht für alle, die ihre Lieblingsgerichte gerne mit frischen Produkten aus der Region kochen: Der Wochenmarkt findet auch künftig jeden Donnerstag von 8 bis 13 Uhr auf dem Marienplatz statt. Heiße Musik und gute Laune versprechen die beiden Samstage am 5. Mai und 20. Oktober. Bei der „Langen Nacht der Musik“ treten beliebte Bands unterschiedlichster Stilrichtungen in den Lokalen der Innenstadt auf. Eine herrliche Gelegenheit, um zu chillen, Freunde zu treffen und das Nachtleben in Bad Aibling zu genießen!

Die Marktsaison startet am Samstag, 28. April und Sonntag, 29. April mit dem Frühlingsmarkt in der Innenstadt. Am Sonntag findet parallel dazu die beliebte Radlmesse statt, außerdem haben die Geschäfte geöffnet. Ein toller Tag zum Flanieren und Einkaufen.  Am Donnerstag, 10. Mai ist die Zeit für die Nachtschwärmer gekommen. Rund um die Kirchzeile, den Marienplatz und die Münchner Straße gibt es auf dem Nachtflohmarkt von 16 bis 22 Uhr sicher viele Lieblingsstücke und Raritäten zu entdecken.  Der Sonntag am 24. Juni ist der Tag für die Hobbyschneider und –schneiderinnen. Beim Stoffmarkt auf dem Volksfestplatz gibt es von 10 bis 17 Uhr alles, was man für ein neues Gewand braucht – von der Nadel über das Nähgarn bis hin zu den schönen Stoffen.

Auf dem Frauenmarkt am Samstag, 8. September und Sonntag, 9. September heißt das Motto wieder: Schauen, schmökern, kaufen! Die Stände sind an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am verkaufsoffenen Sonntag laden auch die Geschäfte zum Einkaufsbummel ein.

Der 3. Oktober ist nicht nur verkaufsoffener Feiertag in der Kurstadt. Auf dem Antik- und Trödelmarkt können Liebhaber alter Kostbarkeiten von 10 bis 18 Uhr sicher ihr persönliches Schnäppchen aus vergangenen Zeiten finden.

Am Samstag, 3. November und Sonntag 4. November dürfen sich Besucher wieder auf den beliebten Kathreinmarkt freuen. Der Waren- und Trödelmarkt in der Innenstadt bietet eine reiche Auswahl an Produkten und auch kulinarische Köstlichkeiten an. Die Stände haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Im Dezember zieht der Duft von Glühwein, Bratäpfel und Plätzchen in Bad Aiblings gute Stube. „Vorfreude ist die schönste Freude“, heißt das Motto, wenn  der Christkindlmarkt die Besucher auf die Weihnachtszeit einstimmt. Feierlich eröffnet wird er am Freitag, 30. November. An den vier Adventswochenenden laden die schönen Stände am Marienplatz jeweils von Freitag bis Sonntag zum Bummeln und Genießen ein. Wie jedes Jahr glänzt der Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten und bietet ein buntes Rahmenprogramm mit viel Musik und Lesungen auf der Bühne. Neu ist in diesem Jahr der Adventsmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 2. Dezember. An den Ständen in der Kirchzeile und in den Geschäften kann man so noch gut Weihnachtsgeschenke für seine Liebsten kaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren