Politik und Unterhaltung

Traditioneller Politischer Aschermittwoch der Grünen in Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – Der Grüne Kreisverband Rosenheim lädt am Mittwoch, den 14. Februar, ab 19.30 Uhr zum traditionellen Politischen Aschermittwoch ins TAM OST in Rosenheim ein. Auch dieses Jahr dürfen sich die Gäste wieder auf eine gelungene Mischung aus Politik und Unterhaltung freuen.

 

Als Hauptrednerin des Abends konnte Katharina Schulze (Foto), Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag und designierte grüne Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, gewonnen werden. Sie wird auf dem Politischen Aschermittwoch ihre Vorstellung von Bayerns Zukunft deutlich machen: „Unser schönes Bayern braucht starke Grüne. Die Herausforderungen der Zukunft können nur mit verantwortungsvoller Politik gelöst werden. Die gesellschaftlichen Veränderungen und die Klimakatastrophe gebietet es, dass die Gegenwartsfixierung der Politik überwunden wird. Vieles in Bayern läuft gut, aber einiges muss sich ändern, damit wir weiterhin gut zusammenleben können, damit Bayern nachhaltiger wird, damit wir bei der Digitalisierung den Anschluss nicht verpassen, damit die Schere zwischen Arm und Reich, Frau und Mann nicht weiter oder wieder weiter auseinandergeht.“

 

Ebenfalls eingeladen ist Gisela Sengl, Betreuungsabgeordnete des Grünen-Kreisverbandes Rosenheim. Sie ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende und agrarpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion. Selbstverständlich dürfen auch die politischen Vertreter der Region nicht fehlen: Leonhard Hinterholzer und Martin Knobel, die beiden Landtagskandidaten für die Stimmkreise Rosenheim Ost und West, werden sich und ihre politischen Ziele vorstellen.

 

Musikalisch wird das Programm umrahmt vom Duo Flötensaiten mit Monika und Stefan Hutter sowie Mundartsongs von Regina Georg, die zum Nachdenken und Schmunzeln einladen. Für das leibliche Wohl sorgt wieder das Team der „TheaterSchenke“. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.