Maßgeschneiderte Action für Jugendliche

Film-Tipp: „Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" im Aibvision - PLUS Trailer und Kinoprgramm der kommenden Tage

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Eigentlich hätte dieser Film schon vor einem Jahr in die Kinos kommen sollen. Doch Hauptdarsteller Dylan O`Brien verletzte sich bei den Dreharbeiten so schwer, dass die Produktion erst einmal gestoppt werden musste. Jetzt ist wieder alles im grünen Bereich und „Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone“ kann die Leinwände des Landes erobern. Fans bekommen genau das, was schon die ersten beiden Teile der Trilogie ausgezeichnet hat: Viel Action, SciFi-Flair, Spannung und Emotionen. Wichtig zu wissen – wer erst mit diesem Teil in die „Maze Runner“-Saga einsteigt, wird es schwer haben. Denn das über zweistündige Machwerk kommt ohne Rückblenden aus und setzt das Wissen um die Vorgeschichte voraus.

Nach den Geschehnissen in The Scorch Trials wird Thomas in Isolierhaft gehalten, bevor man ihn schließlich frei lässt. Es gibt keine Heilung für die schreckliche Krankheit Flare, nur einige, die immun sind. Diese jedoch werden gehasst von jenen, die ihr erliegen. Die Gruppe flieht, einem Angriff nur knapp entkommend, nach Denver und erfährt von einer Organisation, die sich The Right Arm nennt und versucht WICKED zu bekämpfen. Doch bevor sie sich mit der Organisation befassen können, gilt es gegen Kopfgeldjäger zu bestehen.

Und: Action!

 

Das Aiblinger Kinoprogramm der kommenden Tage

Aibvision

Dienstag, 6. Februar
Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft – 17.156 Uhr
Hot Dog – 20 Uhr
Die kleine Hexe – 17 Uhr
Criminal Squad – 20.15 Uhr
Maze Runner – die Auserwählten in der Todeszone – 16.50 Uhr, 19.45 Uhr

Mittwoch, 7. Februar
Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft – 17.15 Uhr
Die kleine Hexe – 17 Uhr
Criminal Squad – 20.15 Uhr
Maze Runner – die Auserwählten in der Todeszone – 16.50 Uhr, 19.45 Uhr
Fifty Shades of Grey – Befreite Lust – 20 Uhr

Lindenkino

Dienstag, 6. Februar
Wunder – 17.20 Uhr, 19.30 Uhr

Mittwoch, 7. Februar
Wunder – 17.20 Uhr, 19.30 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren