Bruckmühl: Niederlagen für Handball-Teams

Sowohl die Damen als auch die Herren des SV Bruckmühl mussten sich am Wochenende geschlagen geben

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Letztendlich chancenlos waren Bruckmühls Damen I bei der 14:20 (6:8)-Heimniederlage gegen den TSV Übersee. Bereits nach 7 Minuten lagen sie mit 0:4 im Rückstand. Danach fing sich das Team etwas und konnte sich bis auf zwei Tore zum 4:6 heran kämpfen. Bis zur Pause blieb man dann in Schlagdistanz und so hatte man auf Bruckmühler Seite noch die Hoffnung das Spiel zu drehen.

Acht Tore der Gäste zum Zwischenstand von 8:16 gut 10 Minuten vor dem Ende brachten jedoch die Vorentscheidung. In den letzten Minuten gelang es Bruckmühl zumindest, die Niederlage in Grenzen zu halten.

Eine unnötige 25:28 (12:14)-Heimniederlage kassierten auch Bruckmühls Herren I im Derby gegen Föching. Nach verschlafenem Start und einem Rückstand von 1:4 konnte man zwar nach knapp 20 Minuten mit 8:7 in Führung gehen, jedoch sorgte eine ungewohnte Abschlussschwäche dafür, dass die Gäste wieder in Führung gehen und diese auch über weite Strecken des Spiels behaupten konnten. Als es in den letzten 10 Minuten mehrfach Unentschieden stand, hatte die Krempl-Truppe wiederholt die Chance, in Führung zu gehen. Man scheiterte jedoch am eigenen Unvermögen und an den guten Gäste-Torhütern und so siegte Föching letztendlich verdient, wenn auch etwas zu hoch.

 

Weitere Ergebnisse:

männliche Jugend D gegen Kirchheim 20:8

weibliche Jugend C gegen Brannenburg 14:7

Damen II gegen Neubiberg/Ottobrunn IV 9:8

männliche Jugend A gegen Grafing 17:38

männliche Jugend B gegen Raubling 29:22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.