Etwa 80 neue Mitarbeiter begrüßt

RoMed Klinikverbund mit 100 verschiedenen Berufen - Info-Thema Hygiene

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Landkreis – Diesmal waren es rund 80 hochmotivierte, neue Kolleginnen und Kollegen, die Personaldirektor Hans Daxlberger jetzt herzlich willkommen heißen konnte: Damit in einem Krankenhaus „alles rund läuft“, braucht es Personal aus ganz unterschiedlichen Sparten. So ist es durchaus beachtlich, dass beim RoMed Klinikverbund Bad Aibling, Wasserburg, Prien und Rosenheim Mitarbeiter aus etwa 100 verschiedenen Berufen tätig sind.

Neben den medizinischen Berufen im engeren Sinn wie Ärzte, Gesundheits- und Krankenpflegekräfte oder medizin-technische Radiologie-Assistenten arbeiten IT-Spezialisten, Sozialpädagogen, Hygienefachkräfte, Küchenfachpersonal, Handwerker, Techniker, Verwaltungsmitarbeiter und viele weitere Mitarbeiter Hand in Hand zusammen.

Zu Beginn ihrer Tätigkeit sollen alle neuen Mitarbeiter über die verschiedenen Berufsgruppen und über die vier Standorte der RoMed Kliniken sich und den Konzern kennenlernen und erste Kontakte knüpfen.

Vierteljährlich finden deshalb Einführungs-Veranstaltungen statt.

Personaldirektor Hans Daxlberger (auf unserem Foto stehend ganz rechts) stellte jetzt dem kommunalen Klinikverbund vor, der mit seinen Standorten in Bad Aibling, Wasserburg, Prien und Rosenheim zu einem der größten Arbeitgeber in der Region zählt und rund 2.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Im Anschluss folgten Informationen zu den Qualitätsvorgaben des RoMed Klinikverbundes sowie erste Einweisungen über die vom ersten Tag an wichtigen besonderen Hygiene- und Arbeitssicherheits-Richtlinien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.